Plantswear

Nachhaltige Mode in der Schweiz entworfen

Du hast keinen Bock mehr auf 0815 Mode, die den Planeten zerstört? Wir auch nicht, weswegen wir mit einem internationalen Netzwerk aus kompetenten Ingenieuren, Technikern und Textilherstellen zusammenarbeiten. um Mode in der Schweiz endlich nachhaltig zu machen!

Mit unserer Mode unterstützt du nicht nur die Umwelt, da unsere Sachen nachhaltig sind, denn du veränderst auch den Markt. Mit jedem Kauf eines nachhaltigen Kleidungsstücks zeigst du den großen Unternehmen, dass nachhaltige Mode gefragt ist. Dadurch entsteht ein Druck auf alle Textilhersteller, die Modebranche endlich nachhaltig zu machen und die Welt wird Kauf für Kauf ein besserer Ort.

 

 

Produkte sind biologisch abbaubar

Die Natur intakt halten

Viele Stoffe sind nicht biologisch abbaubar, da sie Kunststoffe enthalten und zerstören somit unseren Planeten. Ob es der Elasthananteil im Jersey ist oder Plastikknöpfe, Polyester, Fleece und Kunstleder.

Da wir nur mit natürlichen, nachwachsenden Ressourcen wie z.B unserem Stoff aus Algen oder Bambus arbeiten, ist unsere Mode komplett biologisch abbaubar und somit kein Problem für die Umwelt.

 

Unsere Mode ist frei von toxischen Chemikalien

GLEICHGEWICHT ZWISCHEN MENSCH UND ÖKOSYSTEM

In der Modeindustrie gibt es diverse toxische Chemikalien, welche für den Menschen gefährlich werden können. Ob es Hautausschläge und allergische Reaktionen durch Dispersionsfarben sind oder starke Auswirkungen wie Nierenschäden und Krebs durch Formaldehyd. 

Jedoch sind diese Chemikalien nicht nur gefährlich für den Menschen, denn wenn diese Chemikalien in ein Ökosystem gelangen, wird dieses massiv dezimiert und wahrscheinlich zerstört. 

Wir wollen die Gesundheit des Ökosystems nicht noch weiter zerstören, sondern dazu beitragen, dass wir wieder zu einem Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur kommen. Daher achten wir bei der Produktion unserer Mode daher darauf keine toxischen Chemikalien zu nutzen, um so dich und die Umwelt zu schützen. 

Wir achten auf Recycling

100% natürlich

Da Rohstoffe auf unserem Planeten immer knapper werden, müssen wir sparsam mit denen umgehen, die wir verwenden. Ein wichtiger Schritt ist dabei Recycling, weswegen recycelte, wiederverwertbare Materialien ein Schlüsselfaktor für unsere nachhaltige Lösung sind.

Warum nicht einfach Baumwolle? - die No Cotton Initiative

Baumwolle – Hoher Wasserverbrauch und Pestizide

Ein paar Jeans benötigt ca. 7000 Liter Wasser, welches in Produktionsländer bereits Mangelware ist. Der Aralsee war ein großer, abflussloser Salzsee in Zentralasien, welcher durch Wasserbedarf für die Baumwollproduktion  um die Wende vom 20. zum 21. Jahrhundert in mehrere erheblich kleinere Teile zerfiel. Zudem wird für den Anbau von Baumwolle Pestizide verwendet, welche anschliessend auf unserem Körper landen. Daher sind unsere Produkte ohne Baumwolle produziert. 

Mode für einen guten Zweck

Jeder einkauf hilft

Wir wollen mit deiner Hilfe nicht nur indirekt der Umwelt helfen, indem wir den Markt verändern, sondern auch direkt. Dafür gibt es unser Wastecollect-Projekt.

 

Dabei hilft dein Beitrag die Umwelt wieder in Takt zu bringen. Mit einem Einkaufswert über 100 Franken wird 1 Kilogramm Abfall aus verschmutzten Gebieten gewonnen und fachgerecht entsorgt oder für unsere Produkte wiederverwendet. Wir setzen uns für «DAS Recycling der Zukunft» ein.

 

#BecomeDesigner

Wie produziere ich mein eigenes Design

Du wolltest schon immer dein eigenes Design verwirklichen, doch dir fehlen weitreichende Ressourcen und das richtige Netzwerk? Dann füge hier deine Entwürfe hinzu! Jeden Monat wird die beste Idee mittels Abstimmungsverfahren ausgewählt und mit uns produziert. Wird deine die Nächste sein?

WASTE COLLECTOR (2)

CollectWaste

Sie recyclen 1 kg Abfall ab 100 CHF

Kostenloser Versand

Über 100 CHF Bestellwert

Rückgabe Garantie

30 Tage Geld zurück Garantie

Sicheres Einkaufen

Bei uns kaufen Sie sicher ein